Datenblatt RH41M - 2 Seiten

Zu meinen MyNauticExpo-Favoriten hinzufügen
Datenblatt RH41M

Katalogauszüge

Grenzwertschalter für Temperatur Eingang Heißleiter (NTC) Einfache Anwendung Kompakte Bauform zur Anreihmontage Schaltgrenzwert über Trommelskale einstellbar Plombiereinrichtung für Trommelskala Erfüllt hohe EMV-Anforderungen Potentialfreier Ausgangskontakt Kurzschlussüberwachung des Eingangssignals Drahtbruchüberwachung des Eingangssignals Thermoplastisches Kunststoffgehäuse (Makrolon 2805) Passende Temperatursensoren lieferbar Für raue Betriebsbedingungen geeignet Grenzwertschalter RH41M... Der Grenzwertschalter RH41M ist eine Spezialausführung zur Überwachung von Maximal-Temperaturen in Sicherheitssystemen mit überwachter Arbeitsstromschaltung. Die überwachte Arbeitsstromschaltung erhöht die Verfügbarkeit einer Anlage, ohne auf die Selbstüberwachung des Ruhestromsystems bei Leitungsbruch und Kurzschluss zu verzichten. Das Signal für die stetige Überprüfung der Funktionssicherheit von Temperaturfühler, Fühlerleitung, Hilfsspannung, Relais und Signalleitung kann getrennt vom Temperatursignal ausgewertet werden. Das Gerät wird in eine Tragschiene TS 32 in gleicher Weise wie eine Anreihklemme eingesetzt. Es stellt eine spezielle Reihenklemme mit eingebauter elektronischer Mess- und Schaltstufe dar. Mehrere Anreihschaltgeräte können platzsparend aneinander anschließend auf eine Schiene gesetzt werden, auch zusammen mit Reihenklemmen. Die gewünschte Schalttemperatur ist an einer Skale einstellbar. Die Konstruktion des Gerätes berücksichtigt auch den Einsatz bei rauen/niedrigen Umgebungsbedingungen im Maschinenbau. Zur Leitungsüberwachung müssen die Geräte an den Anschlüssen 3 und 7 einen Überbrückungswiderstand erhalten. Üblich sind 22 kΩ, auch andere Werte oder ein Aufstecken durch den Kunden sind möglich. Der Widerstandswert richtet sich nach den Anforderungen der Überwachungsanlage. Der Widerstandswert wird durch einen Zusatz zur Typenbezeichnung gekennzeichnet. Die Verdrahtung zwischen Messeinsatz und Schaltgerät erfolgt zweipolig. Bei einer Leitungslänge bis 20 m werden die in diesem Datenblatt genannten Fehler nicht überschritten. Sind größere Entfernungen zu überbrücken, so können etwas größere Fehler auftreten, die sowohl von der Leitungslänge als auch vom gewählten Schaltpunkt abhängen. Beim Anschluss der Verbindungsleitung spielt die Polarität keine Rolle. Es sind abgeschirmte Leitungen zu verwenden. Zu Starktstromleitungen soll ein Abstand von mindestens 0,1 m bestehen. Es ist kein Leitungsabgleich durchzuführen, Ausgleichsleitung und Vergleichsstelle werden nicht benötigt. Alle Anschlüsse am Schaltgerät erfolgen über Flachsteckhülsen A 6,3 x 0,8 nach DIN 46245 (AMP S

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Technische Daten Maße, Anschluss, SchaltbildBaureihe RH41M... Betriebsspannung f Flachstecker A6,3 x 0,8 DIN 46244 mit Isolierhülse im Beipack Schaltzustand Anschlussbild Signal am Ausgang 4/6 (Kontaktlage und Innenwiderstand,,R" bei verschiedenen Betriebszuständen) Lieferbare Ausführungen und Bestellangaben Typ 11 Überbrückungswiderstand R wird vom Verwender festgelegt und aufgesteckt. NORIS Automation GmbH | Muggenhofer Straße 95 | 90429 Nürnberg | Germany | Tel: +49 911 3201-220 | Fax: +49 911 3201-150 | sales@noris-group.com | www.noris-group.com gültig ab Rev. - DB-RH41M_de V01.00 -...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von NORIS Group GmbH

  1. Datenblatt FA54

    13 Seiten

  2. Flyer myNORIS

    3 Seiten

  3. Datenblatt FA13

    14 Seiten

  4. Datenblatt FA11

    14 Seiten

  5. Datenblatt DWA

    4 Seiten

  6. Datenblatt NIQ3

    20 Seiten

  7. Datenblatt RG5

    2 Seiten

  8. Datenblatt VF5

    2 Seiten

  9. Datenblatt RF5

    2 Seiten

  10. Datenblatt RI5

    2 Seiten

  11. Datenblatt RH5

    2 Seiten

  12. Datenblatt

    2 Seiten

  13. Datenblatt VP5

    2 Seiten

  14. Flyer N3500

    3 Seiten

  15. Datasheet EOT

    6 Seiten

  16. Image brochure

    13 Seiten

  17. Combi-sensor

    1 Seiten

  18. Speed sensor

    1 Seiten

  19. NORIMOS 4

    4 Seiten

  20. RETROFIT

    1 Seiten

  21. N3000-SAP

    1 Seiten

  22. NORISYS 4

    2 Seiten

  23. NORISTAR 4

    2 Seiten

  24. NORIS Service

    7 Seiten

Archivierte Kataloge

  1. myNORIS

    3 Seiten