E-1048-8C. - 4 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

  4. P. 4

Katalogauszüge

Smart Power Relay E-1048-8C. Beschreibung g Das Smart Power Relay E-1048-8C.- ist ein fernsteuerbares elektronisches Lastrelais und beinhaltet drei Funktionen in einem einzigen Gerät: l Elektronisches Relais l Elektronischer Überstromschutz l Status- und Diagnosefunktionen Die 7-polige CUBIC-Bauform (Würfelrelais) passt in KFZ-Relaissockel. Der Nennstrom der Geräte kann im Bereich 1 A bis 25 A gewählt werden. Der Be­ riebs­ pannungsbereich DC 9...32 V erlaubt den t s Anschluss von DC 12 V- und DC 24 V-Lasten. Um Lasten fernsteuerbar zu schalten und abzusichern, wurden bisher in der Regel mehrere diskrete Komponenten im Lastkreis zu einer Funktionseinheit verschaltet: - Die Spule eines elektromechanische Relais wird über eine Steuerleitung bestromt, der integrierte Kontakt schließt den Laststromkreis - ein zusätzliches Absicherungselement (Schutzschalter oder Sicherung) für den Leitungs- bzw. Geräteschutz - eine Einrichtung zur Strommessung (Shunt) Das E-1048-8C. integriert diese Funktion in einer einzigen Komponente und eliminiert eine Vielzahl von Steckverbindungen im Stromkreis, die immer eine potentielle Fehlerquellen darstellen. Anwendungen Das Einsatzgebiet des E-1048-8C. erstreckt sich auf alle Anwen­ dungen im DC 12 V / DC 24 V-Bereich, wo Magnetventile, Motoren, Lampen etc. geschaltet, abgesichert und überwacht werden müssen: - Straßenfahrzeuge (Nutzfahrzeuge, Busse, Spezialfahrzeuge), - Schienenfahrzeuge, - Marine-Bereich (Schiffe, Segelboote, Motoryachten etc.) Auch im industriellen Anlagen- und Maschinenbau kann das Gerät als elektronisches Koppelrelais zwischen SPS und DC 12 V- oder DC 24 V-Last eingesetzt werden. Wesentliche Merkmale l l l l l l l l l Das Gerät bietet durch die integrierte Leistungselektronik eine verschleißfreie und gegen Schock oder Vibrationen unempfindliche Schaltfunktion. Es wird nur ein Bruchteil der Ansteuerleistung benötigt, den elektromechanische Relais zum Schalten von Lasten aufnehmen. Dies ist wichtig bei batteriegepufferten Lastkreisen, die auch bei ausgeschaltetem Generator angesteuert bleiben müssen. Die extrem niedrige Eigenstromaufnahme < 1 mA im Aus-Zustand ist ein absolutes Muss in batteriegepufferten Applikationen. Bei Kurzschluss und Überlast wird der Lastkreis abgeschaltet, die Abschaltkennlinie ist auch für Motorlasten verfügbar. Permanente Drahtbruchüberwachung des Lastkreises. Zwei Statusausgänge für Ansteuermeldung AS und Summen­ fehlermeldung SF geben Auskunft über den Zustand des Lastkreises. Um den Momentanwert des Stromflusses in einem Powermana­ ge­­ ment-System weiterverarbeiten zu können, liefert das Gerät dem Anwender zusätzlich eine laststromproportionale Analogspannung von 0 bis 5 V. Dieses Spannungssignal kann auch dazu verwendet werden, einen Regelkreis aufzubauen bzw. durch die externe Ansteuerung das Gerät bei einem niedrigeren Laststromwert abzuschalten. Um auch Lasten größer 25 A zu schalten und zu überwachen, ist das Parallelschalten von mehreren Geräten (mit gleichem Nenn­ strom) möglich. Dabei muss eine gleichmäßige Stromver­ eilung t auf die einzelnen Geräte durch einen symmetrischen Aufbau der Zuleitungen (Länge und Querschnitt) gewährleistet sein. Farbiges Haftetikett z. B. rot = 10 A, siehe Bestellnummernschlüssel. 2012/13 mit migun h ene ypg T e1- E-1048-8C. CUBIC-Bauform Technische Daten (TU = 25 °C; bei UN) Spannungsversorgung LINE + Typ DC-Netzteil mit kleinem R i, Batterie + Generator etc. Nennspannung UN DC 12 V/DC 24 V Betriebsspannungsbereich UB: DC 9...32 V Lastkreis LOAD Lastausgang Power MOSFET, plusschaltend (HSS) Max. Nennstrom IN 25 A Lastarten Ohmsche, induktive, kapazitive Last, Lampenlast, Motoren (abhängig von Dauer des Einschaltstromes) Nennstrombereich IN 1 A...20 A (feste Stromstärken) bis 85 °C Umgebungstemp. ohne Lastminderung, (25 A bis 60 °C) 2 Grund-Varianten mit werksseitig eingestellten Stromstärken: Var. 1: 1 A/2 A/3 A/5 A/7,5 A/10 A Var. 2: 15 A/20 A/25 A Eigenstromaufnahme I0 des Gerätes (AUS-Zustand) < 1 mA Typ. Spannungsabfall UON bei Nennstrom IN (bei 25 °C) IN UON IN UON 1A 50 mV 10 A 110 mV 2A 55 mV 15 A 70 mV 3A 60 mV 20 A 90 mV 5A 80 mV 25 A 120 mV 7,5 A 90 mV Abschaltpunkt typ. 1,3 x IN (im Bereich -40 °C...85 °C: 1,1...1,5 x IN ) Abschaltzeit (Standardkennlinie) typ. 200 ms beim Einschalten auf Überlast bzw. bei Lasterhöhung im Betrieb Strombegrenzung Var. 1: typ. 75 A Var. 2: typ. 350 A Temperaturabschaltung Leistungstransistor > 150 °C nach Abschaltung: - Rücksetzbar über externes Steuersignal (Low – High) am Steuereingang IN+ - über Reset der Versorgungsspannung Parallelschaltung von Kanälen Für Lasten größer 25 A ist das Parallel­ schalten von mehreren Geräten mit glei- cher Stromstärke zulässig. Um eine gleichmäßige Strom­ erteilung auf die v einzelnen Geräte zu gewährleisten, ist unbedingt auf einen symmetrischen Aufbau der Zu­ei­­ l tung (Länge und Querschnitt) zu achten. Leckstrom im AUS- Zustand Var. 1: max. 100 µA Var. 2: max. 500 µA www.e-t-a.de 7 - 17 7

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Smart Power Relay E-1048-8C. Technische Daten (TU = 25 °C; bei UN) Freilaufdiode für im Gerät integriert angeschlossene Last Var.1: max. 40 A Var. 2: max. 100 A Verzögerungszeit tein/taus typ. 5 ms/typ. 1,5 ms (EMV-Filterung (ohmsche Last) im Steuereingang) Drahtbruchüberwachung im Drahtbruchschwellen: ein- und ausgeschalteten Im AUS-Zustand (Var.1): RLast > typ. 100 kΩ Zustand der Last Im AUS-Zustand (Var.2): RLast > typ. 10 kΩ Im EIN-Zustand: ILast < typ. 0,2 x IN Meldung über Summenfehlermeldung SF (Schaltausgang) Fehlermeldung bleibt nicht gespei­­ chert, d.h. nach Beseitigung des Drahtbruchs...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

Smart Power Relay E-1048-8C. Maßbild CUBIC-Bauform (7-polige Version) mit allen Optionen: - LED-Anzeigen AS/SF - Meldeausgänge AS/SF - Analogausgang U (I) 3 2 1 5 6 2, 4, 5, 6 und 8 - Flachstecker 6,3 x 0,8 1 und 3 - Flachstecker 2,8 x 0,6 4 8 Steckeranordnung nach ISO 7588 51,6 40 Typennummer E-1048-8C Smart Power Relay DC 12 V/24 V - 1 A bis 20 A (25 A) in CUBIC-Bauform Gehäuse/Temperaturbereich 4 mit Gehäuse -40 °C...85 °C (60 °C bei IN = 25 A) Steuereingang C mit Steuereingang (+Ansteuerung 8,5...32 V) LED-Anzeigen 0 ohne 3 2 LED-Anzeigen: gelb AS, rot SF Statusausgang minusschaltend A ohne...

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von E-T-A Elektrotechnische Apparate

  1. E-1048-8D...

    4 Seiten

    De
  2. MPR10

    4 Seiten

    De
  3. SVS14

    6 Seiten

    De
  4. SVS15

    8 Seiten

    De
  5. SVS16

    6 Seiten

    De
  6. SVS18

    6 Seiten

    De
  7. SVS20

    8 Seiten

    De
  8. PP-M-DC024

    6 Seiten

    De
  9. 3131-A

    6 Seiten

    De
  10. ESR10

    4 Seiten

    De
  11. 1620

    2 Seiten

    De
  12. D 8340-G2

    5 Seiten

    De
  13. D 1110

    2 Seiten

    De
  14. D 1120

    3 Seiten

    De
  15. E-1048-8D

    3 Seiten

    De
  16. E-1048-8I

    5 Seiten

    De
  17. 8340-F

    6 Seiten

    De
  18. 8340-G2

    6 Seiten

    De
  19. 1610-21

    3 Seiten

    De
  20. 1110

    2 Seiten

    De
  21. High Power-D-Box®

    4 Seiten

    En
  22. PBM-1170-05-V0060

    2 Seiten

    En
  23. PP-M-PM024

    6 Seiten

    En