D 1120 - 3 Seiten

  1. P. 1

  2. P. 2

  3. P. 3

Katalogauszüge

Schutzschalter thermisch 1120 Beschreibung Kombination Schutzschalter/Ein-Aus-Schalter mit Schalt­­ wippe, zweipolig schaltend und einpolig geschützt. Das Gerät ist speziell konzipiert für einphasige Anwendungen. Frontmontage mittels Schnapp­­ befestigung. Zuverlässige Überstromauslösung durch unbe­ in­lussbare e f Frei­­auslösung. Ansprechendes Design, auf Wunsch mit beleuchteter Schaltwippe. Zu­­ verlässige Signalisierung des Schaltzustands durch die Position der Schalt­wippe. Erfüllt die Geräteschutzschalternorm EN 60934 (IEC 60934): S-Typ, TO. Entspricht den Anforderungen der Feuerbeständigkeit nach EN 603351 : 2007-02 Sicherheit elektrischer Geräte für den Haus­ e­ rauch und g b ähn­liche Zwecke. 1120-.. Nur in größeren Stückzahlen erhältlich! ohne Spritzwasserschutz Typische Anwendungsgebiete mit Spritzwasserschutz 2 Technische Daten Elektromotoren, Haushalt- und Büromaschinen, Gartengeräte, elektrische Werkzeuge, Netzgeräte, Ladegleichrichter, Kabeltrommeln, Steckdosenleisten. Typennummer 1120 Schutzschalter mit thermischer Auslösung Montageart F Flanschbefestigung Größe 1 Klemmdicke 1 - 2,5 mm (ohne Spritzwasserschutz) 2 Klemmdicke 1 - 2 mm (mit Spritzwasserschutz) Polzahl 5 2-polig, 1-polig geschützt Bauform-Variante 0 Standard 1 mit Spritzwasserschutz Anschlussart P1 Flachstecker 6,3x0,8 P2 Flachstecker 6,3x0,8, abgewinkelt Kennlinie T1 thermische Auslösekennlinie Betätigungselement W Wippe, Schaltfunktion Farbe für Betätigungselement A schwarz deckend B weiß deckend C rot transparent D grün transparent andere Farben auf Anfrage Beschriftung f. Betätigungselement 00 »I« und »0« eingepresst Beleuchtung 0 ohne Beleuchtung B Glimmlampe Beleuchtungsspannung 0 ohne Beleuchtung 3 AC 90 V - 140 V 4 AC 185 V - 275 V Nennstrombereich 3...16 A 1120 - F 1 5 0-P1 T1 -W B 00 0 0-10 A Bestellbeispiel Nennstrombereich AC 240 V; DC 32 V DC 50 V (nur 2-polig) 3...16 A Lebensdauer Varianten/Optionen Nennspannung 10 000 Schaltspiele bei IN, induktiv Umgebungstemperatur Isolationskoordination (IEC 60664-1) Spannungsfestigkeit Betätigungsbereich Einbaubereich Pol zu Pol Isolationswiderstand Schaltvermögen Icn -20 °C...60 °C 2,5 kV/2 verstärkte Isolation im Betätigungsbereich Schaltvermögen (UL 1077) Schutzart (IEC 60529) Schwingungsfestigkeit Stoßfestigkeit Korrosionsfestigkeit Feuchtigkeitsprüfung Masse Prüfspannung AC 3 000 V Prüfspannung AC 1 500 V Prüfspannung AC 1 500 V > 100 MΩ (DC 500 V) AC 240 V: 200 A ein- und zweipolig DC 50 V: 200 A zweipolig DC 32 V : 200 A ein- und zweipolig AC 277 V: 3 500 A ein- und zweipolig DC 50 V: 2 000 A zweipolig DC 32 V : 2 000 A ein- und zweipolig Betätigungsbereich IP40 mit Spritzwasserschutz IP66 Anschlussbereich IP00 8 g (57-500 Hz), ± 0,61 mm (10-57 Hz) Prüfung nach IEC 60068-2-6, Test Fc, 10 Frequenzzyklen/Achse 20 g (11 ms), Prüfung nach IEC 60068-2-27, Test Ea 48 Std. in 5 % Salznebel, Prüfung nach IEC 60068-2-11, Test Ka 96 Std. in 95 % rel. Feuchte, Prüfung nach IEC 60068-2-3, Test Cab ca. 20 g Nennströme und typische Innenwiderstände Nennstrom (A) Innenwiderstand (Ω) Nennstrom (A) Innenwiderstand (Ω) 3 0,09 10 ≤ 0,02 4 0,05 12 ≤ 0,02 5 0,04 14 ≤ 0,02 6 2012/13 (081111) 0,03 15 ≤ 0,02 8 ≤ 0,02 16 ≤ 0,02 www.e-t-a.de 2- 31

 Katalog auf Seite 1 öffnen

Schutzschalter thermisch 1120 Maßbilder 1120-F...-P2 1120-F1.0-P1.. 19 2,9 15,8 9,5 AUS 40 36,4 10,2 2 33,3 90°+6° 9,5 2,5±0,2 9,5 11,3 2 28,5 2,5±0,2 9,5 28,5 Beim Anschließen der Steckhülse gegenhalten notwendig 15,5 9,5 7,8 min. Flachstecker 6,3x0,8 nach EN 60934 Flachstecker 6,3x0,8 nach EN 60934 mit Verdrehungsschutz Für Nennmaße ohne direkte Toleranzangabe gilt ± IT 13 DIN ISO 286 Einbauzeichnung 1120-F2.1-P1.. Betätigungsbereich 24,7 Beim Einbau nur Druck auf den Rahmen ausüben. 25 33,4 11,9 46,2 5 5 22 12 21 11 1,5 1,5 5 5 10 15 Einbaubereich Zulassungen Stromaufnahme für Beleuchtung Prüfstelle...

 Katalog auf Seite 2 öffnen

©Il-TM Schutzschalter thermisch 1120 Für Nennmaße ohne direkte Toleranzangabe gilt ± IT 13 nach DIN ISO 286 Die Zeit/Strom-Kennlinien sind abhängig von den Umgebungstemperaturen. Um eine vorzeitige oder späte Abschaltung zu vermeiden, muss der Schutz- schalternennstrom mit einem Temperaturfaktor multipliziert werden. Die zur Verfügung gestellten Informationen sind nach unserem Wissen genau und zuver- lässig, jedoch übernimmt E-T-A keine Verantwortung für den Einsatz in einer Anwendung die nicht der vorliegenden Spezifikation entspricht. E-T-A behält sich das Recht vor. Spezifikationen im Sinne...

 Katalog auf Seite 3 öffnen

Alle Kataloge und technischen Broschüren von E-T-A Elektrotechnische Apparate

  1. E-1048-8D...

    4 Seiten

    De
  2. MPR10

    4 Seiten

    De
  3. SVS14

    6 Seiten

    De
  4. SVS15

    8 Seiten

    De
  5. SVS16

    6 Seiten

    De
  6. SVS18

    6 Seiten

    De
  7. SVS20

    8 Seiten

    De
  8. PP-M-DC024

    6 Seiten

    De
  9. 3131-A

    6 Seiten

    De
  10. ESR10

    4 Seiten

    De
  11. 1620

    2 Seiten

    De
  12. D 8340-G2

    5 Seiten

    De
  13. D 1110

    2 Seiten

    De
  14. E-1048-8D

    3 Seiten

    De
  15. E-1048-8I

    5 Seiten

    De
  16. E-1048-8C.

    4 Seiten

    De
  17. 8340-F

    6 Seiten

    De
  18. 8340-G2

    6 Seiten

    De
  19. 1610-21

    3 Seiten

    De
  20. 1110

    2 Seiten

    De
  21. High Power-D-Box®

    4 Seiten

    En
  22. PBM-1170-05-V0060

    2 Seiten

    En
  23. PP-M-PM024

    6 Seiten

    En